Neubau MFH Kosakenweg 31

Neubau MFH Kosakenweg 31

Das Grundstück liegt in einem stark durchgrünten, idyllischen Quartier, in der Blickachse der Grünhaldenstrasse und angrenzend an die Bahnlinie im Norden. Durch die besondere Lage sind Weitblicke in beinahe alle Richtungen möglich. Das winkelförmige Gebäude wird von der Geometrie des Grundstückes abgeleitet. Aufgrund des geneigten Terrainverlaufes sind die Wohnungen auf einem Stockwerk um ein halbes Geschoss versetzt zueinander angeordnet.

 

Es entstehen acht Mietwohnungen mit Wohnbereichen, die durch eine Nischengliederung eine Vielfalt an Nutzungen zulassen. Mit der Anordnung der Balkone in den Gebäudeecken und dem Zurückstaffeln der Volumen im Dach- und obersten Geschoss wird die Grösse des Gebäudes relativiert. Der Split-Level wird durch die Brüstungs- und Fensterbänder, welche unterschiedliche Grüntöne und Verputzarten aufweisen, nach aussen abgebildet. Mit der Setzung des Treppenhauses in der Nordostecke befindet sich in jedem Flügel eine Wohnung mit Ausblicken auf drei Seiten.

Bauherr
Privat

Architekt
Pool Architekten, Zürich

Auftragsumfang
Baumanagement Phase 31 - 53

Bausumme
CHF 5 Mio (BKP 1-9)

Fertigstellung
2014